Moderne Optik im Wintersemester 2011/2012

Willkommen! Die Vorlesung Moderne Optik ist dreistündig mit begleitender ein-stündiger Übungen, die zur Vertiefung des Stoffes anhand von Rechenaufgaben und u.U. Extrathemen angeboten wird. 

Um die Vorlesungen/Übungen sinnvoller zu gestalten, werden die Übungen nur im 2-wöchigen Wechsel angeboten, dafür aber zweistündig gehalten. Entsprechend finden die Vorlesungen abwechselnd jeweils vier- und zwei-stündig statt. Nähere Angaben siehe Termine.

Voraussetzungen zur Teilnahme: Fachkurs Optik im BSc Studiengang empfohlen

Termine

Die Vorlesung ist 3-stündig mit 1-stündiger Übung. Eine 1-stündige Vorlesung bzw. 1-stündige Übung sind nicht so effizient. Daher findet die Vorlesung in zwei-wöchigem Rhythmus 4. bzw. 2-stündig statt. Die Übungen finden dann ebenfalls nur zwei-wöchig statt, dafür dann aber zwei-stündig. Verwirrt, dann ist hier die ausführliche Liste. (Sie kann auch in TUCaN eingesehen werden.)

Die Termine der Vorlesung sind wie folgt:

Tag

Zeit

Raum

Termine

Di

11:40 - 13:20

S2 07/109

18. Okt.; 25. Okt.; 1. Nov.; 8. Nov.; 15. Nov.; 22. Nov.; 29. Nov.; 6. Dez.; 13. Dez.; 20. Dez.; 10. Jan.; 17. Jan.; 24. Jan.; 31. Jan.; 7. Feb.
 

Do

13:30 - 15:10

S2 07/109

20. Okt.; 3. Nov.; 17. Nov.; 1. Dez.; 15. Dez.; 12. Jan.; 26. Jan.; 9. Feb.

Die Termine der Übungsgruppen sind

Tag

Zeit

Raum

Termine

Do

13:30 - 15:10

S2 07/109

27. Okt.; 10. Nov.; 24. Nov.; 8. Dez.; 22. Dez.; 19. Jan.; 2. Feb.

Do

13:30 - 15:10

S1 02/36

27. Okt.; 10. Nov.; 24. Nov.; 8. Dez.; 22. Dez.; 19. Jan.; 2. Feb.

Schein

Diese Vorlesung ist dreistündig mit einstündiger Übung zur Vertiefung des Vorlesungsstoffes. Sie ist eine Prüfungsleistung und im Masterstudiengang Physik im 1. Semester des Studienschwerpunktes Moderne Optik vorgesehen.

 

Prüfungsmodalitäten

Prüfungsmodalitäten werden noch bekannt gegeben.

Übungen

Bitte versuchen Sie stets, die Anmeldung zur Übungsgruppe in TUCaN aktuell zu halten. Dies gilt insbesondere, wenn Sie die Übungsgruppe wechseln.

Die Übungen dienen zur Vertiefung des Vorlesungsstoffes anhand von Aufgaben. Sie erhalten jeweils ein Opens internal link in current windowzweiwöchentliches Übungsblatt (über diesen Link) , das aus  Präsenzaufgaben  besteht.

Die Präsenzaufgaben werden gemeinsam in der Übungsstunde gelöst Lerngruppen sind selbstverständlich erlaubt und sogar ausdrücklich empfohlen.

Sprache

Die Vorlesung wird in Deutsch gehalten. Die Zusammenfassungen der letzten Vorlesung werden in englischer Sprache gehalten, nicht zuletzt auch, weil Englisch die Sprache der Physik ist.

Themen

Im Rahmen dieser Vorlesung wird eine Übersicht zu Aspekten der Quantenoptik gegeben. Im Einzelnen sind dies

  • Klassische Modelle der Strahlung
  • Photonen
  • Quantenmodelle
  • Optische Komponenten
  • Laser
  • Rauschen und Squeezing
  • Resonator QED
  • Kohärenzeffekte
  • Fangen und Kühlen
  • Quanteninformation

gegeben.

Eine ausführlichere Liste der Themen sowie eine Zusammenstellung der wichtigsten Anmerkungen während der ersten Vorlesung finden Sie Opens external link in new windowhier.

Neuigkeiten

Etwaige Informationen, die schnell an alle Studierende weitergegeben werden müssen, werden über TUCaN verbreitet und zusätzlich auf der Webseite veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich ein Twitter-Account existiert, über den Wissenswertes etc. verbreitet wird: LQO_Teaching Follow LQO_Teaching on Twitter.

Literatur

Ich stelle Opens internal link in current windowVorlesungsnotizen kostenlos über das Web zur Verfügung. Diese können jedoch ein Skript bzw. das Nacharbeiten mittels eines Buches nicht ersetzen. Um die angebotenen Notizen lesen zu können, brauchen Sie den Acrobat Reader 4.0 oder eine spätere Version sowie ein Passwort, das Ihnen während der Vorlesung genannt werden wird.

Das wichtigste bei der Auswahl eines Buches ist es, dass Sie damit zurechtkommen und Ihnen die Art und Weise wie der Autor den Stoff aufbereitet entgegenkommt. Nehmen Sie sich deshalb bei der Auswahl des Buches ein wenig Zeit. Die angegebenen Bücher sollten in der Lehrbuchsammlung des Fachbereichs, der Bibliothek bzw. den Fachbuchhandlungen vorhanden sein. Verstehen Sie deshalb die folgende Liste als Anregung (mehr Informationen zu Büchern während der ersten Vorlesung). Textbücher, die geeignet sind, mit der Thematik vertraut zu machen, gibt es eine Reihe, z.B.:

  • H.-A. Bachor, A Guide To Experiments in Quantum Optics, Wiley-VCH, 2004
  • Ch. C. Gerry, P.L. Knight; INtroductory Quantum Optics, Cambridge, 2005.
  • D. Meschede; Optics, Light and Lasers; Wiley-VCH, 2004
  • C.J. Pethick, H. Smith; Bose-Einstein Condensation in Dilute Gases, Cambridge, 2002
  • H.J. Metcalf, P. van der Straten; Laser Cooling and Trapping, Springer, 1999
  • D. Bouwmeester, A. Ekert, A. Zelinger (eds); The physics of Quantum Information, Springer 2001

Zum Teil weitergehende Abhandlungen der besprochenen Themen finden sich z. B. in 

  • M.O. Scully, M.S. Zbairy; Quantum Optics, Cambridge, 1997
  • R. Loudon, The Quantum Theory of Light, Oxford University Press
  • der angegebenen Originalliteratur

Kenntnisse der klassischen Optik können hier aufgefrischt werden:

  • M. Born and E. Wolf, Principles of Optics, Cambridge
  • E. Hecht, Optics, Addison-Wesley

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Walther

Laser und Quantenoptik
Institut für Angewandte Physik
Fachbereich 05 - Physik
Technische Universität Darmstadt
Schlossgartenstr. 7
D-64289 Darmstadt

+49 6151 16-20831 (Sekretariat)

+49 6151 16-20834

Thomas.Walther@physik.tu-...

News

06.03.17

Optics in our Time

Open Access Buch über den aktuellen Stand der Optik in Grundlagenforschung und Anwendungen

Im Springer Verlag ist zur Feier des "Jahr des Lichts 2015" ein Open Access Buch... weiter......
A A ADrucken DruckenImpressum Impressum | Sitemap Sitemap | Suche Suche | Kontakt Kontakt | Zuletzt geändert 28.09.2016
zum Seitenanfangzum Seitenanfang